EU-Projekttag an Schulen 2022

Europa kommt in die Schule - Ihre Anmeldung als interessierte Schule

Der EU-Projekttag ist ein Ergebnis der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2007 und hat das Ziel, junge Menschen für die Europäische Union zu interessieren. Seitdem besuchen Politikerinnen und Politiker bundesweit Schulen – von der Kanzlerin und Bundesministern, über Kommunalpolitiker, bis hin zu Landes- oder Europa-Parlamentariern.

Für den EU-Projekttag 2022 wurde von der Bundesregierung der 23. Mai ausgewählt. Da die Schulen in Sachsen-Anhalt aber vom 23. bis zum 28.05. in den Ferien sind, ist es möglich solche Projekttage außerhalb der Ferien im gesamten Monat Mai durchzuführen.

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, die auch Träger der EUROPE DIRECT Magdeburg ist, unterstützt in Sachsen-Anhalt interessierte Schulen auf der einen und Politikerinnen und Politikern auf der anderen Seite dabei, zur Durchführung eines EU-Projekttages zusammen zu finden.

Der EU-Projekttag ist dabei offen für alle Altersgruppen und Schultypen. Ebenso können Politiker aus allen Ebenen und Institutionen an diesem Projekt teilnehmen, Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker, Abgeordnete von Land, Bund und Europa. Die Ausgestaltung des Projekttages liegt dabei im eigenen Ermessen der jeweiligen Schule.

Mit dem folgenden Anmeldeformular* können Sie uns alle wichtigen Daten übermitteln. Ihre Anmeldung wird dann auf der Seite "Schulanmeldungen EU-Projekttag" veröffentlicht und interessierte Politikerinnen und Politiker können direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Außerdem finden Sie auf der Seite "Anmeldungen Projekttag" eine Liste aller interessierten Politikerinnen und Politiker, die Sie Ihrerseits direkt ansprechen können.

* Mit ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung Ihrer Daten einverstanden.

Weitere Informationen zum EU-Projekttag 2022 Mai finden Sie auf der Seite der Bundesregierung unter: EU-Projekttag 2022: Europa geht in die Schule

Sollte ein Schulbesuch zustande kommen, möchten wir Sie bitten, ihn auch auf der Seite der Bundesregierung einzutragen.